Räume

Räume und ihre Bedeutung für die Kinder


Neben den Menschen, die durch ihr Vorbild und ihre Fachkompetenz zum Lernen anregen, kommt den Räumen der Einrichtung eine wichtige Bedeutung zu. Diese werden absichtsvoll zu einer anregungsreichen Umgebung gestaltet.

Unsere Räume sind Werkstätten des Lernens. Sie sind so gestaltet, das sie zu aktivem Tun, zum Experimentieren und Forschen, zu Bewegung und zu konzentriertem Lernen einladen. Dadurch entstehen Orte mit einem eigenständigen Beziehungs-und Funktionsgefüge und damit ein Ort für ein soziales Miteinander.

Die regelmäßige Beobachtung ermöglicht der pädagogischen Fachkraft einen Einblick in die Themen der Kinder, die sich in der weiteren Gestaltung der Räume wiederfinden. Aus diesem Grund werden die Räume immer wieder in Kooperation und Partizipation mit den Kindern entsprechend ihrer Themen und Interessen umgestaltet umso die Erfahrungsmöglichkeiten der Kinder zu erweitern.

In unserer Einrichtung findet sich derzeit

  • ein Baubereich (verschiedene Bau-und Konstruktionsmaterialien)
  • ein Bewegungs-und Rollenspielbereich (Bewegungsbaustelle, verschiedenartigste Materialien für die vielfältigen Themen der Kinder, Verkleidungskiste und Utensilien zum Thema Haus und Familie)
  • eine Werkstatt (Holz, Styropor, Ton sind nur einige der Materialien, die Kinder anregen zum Selbstun, aber auch zum angeleiteten Umgang mit Werkzeug)
  • ein Kreativraum (verschiedene Materialien wie Farben, Scheren, Pinsel, Papiere zum kreativen  Selbsttun)
  • eine Leseecke und Weltenkästen (Vielfalt an Büchern, Holzkästen, die anregen, seine Welt nach zu  spielen und zu gestalten)
  • ein Frühstücks-und Essbereich
  • einen Ruhe- und Entspannungsraum (in den die Kinder sich zurück ziehen können um Bücher an zu schauen, Hörspiele zu hören oder sich in gemütlicher Atmosphäre auf die Matratzen zu kuscheln)

Die Funktionsbereiche werden nach den Stärken des Fachpersonals betreut und begleitet. Die Kinder werden zum Ausprobieren und Erkunden angeregt durch verschiedene Materialien und Impulse.

Außerhalb des Raumes erfahren die Kinder Anregungen und Herausforderungen in vielen Gesprächen und Erfahrungen der Selbstwirksamkeit im täglich stattfindenden Gesprächskreis und in verschiedenen Projekten, die durch die Themen und Interessen der Kinder zustande kommen.

Projekte, die wir als besonders wichtig erachten und in den Alltag miteinbeziehen sind:
  • Gesunde Ernährung
  • Resilienzförderung
  • Konfliktregelung
  • Regelmäßige Abenteuertage in die Umgebung unserer Kita und in den Wald
  • Musikalische Frühförderung (Singkreis, freies und angeleitetes Experimentieren mit Musikinstrumenten)
  • Mathelino

bauwerk
Fingermalfarbe, Kleber, Bild
wand mit Mosaik
ostheimer, bücher
gedeckter tisch
scheren
werkzeuge an der wand

Kindergarten Mengen

  • Hauptstrasse 26
  • 79227 Schallstadt